News

Am Samstag den 27.02.2016 fand in Lünen bei Dortmund die erste Dan-Prüfung des Jahres im ITF Taekwon-Do statt. Unter den insgesamt 19 Prüflingen befanden sich auch Jessica Binder und Angelika Frederkind vom Satori Höxter.

Nach Vorbereitungszeiten von über 1 ½ Jahren bei Jessica Binder und sogar 2 Jahren bei Angelika Frederkind reisten die beiden am Samstag zusammen mit ihrem Trainer Michael Binder nach Lünen um die Prüfung zum zweiten Dan abzulegen. Trotz der intensiven Vorbereitung in den letzten Wochen und Monaten war ihnen die Anspannung deutlich anzumerken. Als um 10 Uhr schließlich die Prüfung begann galt es für die Prüflinge ihr Können unter Beweis zu stellen.

Unter den kritischen Augen einer der strengsten Prüfungskommissionen Deutschlands, bestehend aus Meister Harry Vones aus Monheim (VIII. Dan), Meister Walter Komorowski aus Langenfeld (VII. Dan) und Meister Brahim Triqui aus Lünen (VII. Dan), wurden die Prüflinge einzeln nacheinander in den Disziplinen Tul (Formenlauf), Matsogi (Partnerübungen und Freikampf), Hosinsul (Selbstverteidigung), Kyok Pa (Bruchtest) und Ilon (Theorie) geprüft. Ganz am Schluss gab es neben der mündlichen Theorie auch noch einen schriftlichen Test zu absolvieren. Als nach 5 ½ Stunden Prüfung schließlich die Ergebnisse verkündet wurden, konnte man förmlich spüren, wie der Druck der letzten Wochen von den beiden abfiel. Beide konnten die Prüfer mit Ihren Leistungen überzeugen und tragen von nun an den II. Dan. Neben Ihrem eigenen Ehrgeiz und Fleiß hat auch das Trainerteam des Satori bestehend aus Michael Binder, Jens Meyer und Karl-Heinz Häder seinen Anteil an den guten Leistungen seiner Schüler.

Die Trainer sowie der Vorstand des Satori gratulieren Angelika und Jessica zu ihren bestandenen Prüfungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok